Zusammenarbeit der BBS I Gifhorn mit dem NABU Gifhorn

NABU
Zusammenarbeit der BBS I Gifhorn mit dem NABU Gifhorn

Naturschutz und Erhaltung der Artenvielfalt ist auch Gegenstand des fachpraktischen Unterrichts an der BBS I Gifhorn. In diesem Zusammenhang hat die Fachschule AGRAR den Kontakt mit dem Naturschutzbund (NABU) Gifhorn gesucht und mit Herrn Starkloff, dem verantwortlichen Nabu- Mitarbeiter einen interessierten Gesprächspartner gefunden.Ziel der Zusammenarbeit ist es, den Schüler/innen einen Einblick in die Arbeit des Nabu und deren Aktivitäten zu geben. Die Fachschule leistet unter Anleitung von Herrn Starkloff Arbeitseinsätze im Großen Moor und bekommt im Gegenzug geführte Exkursionen,  bzw. Vorträge über das einzigartige Biotop Moor und Heide. Im praktischen Einsatz, werden Heideflächen entkusselt, (Entnahme von Birken und Kiefern) um derHeide wieder Raum zugeben. Wiedervernässte, ehemalige abgetorfte Torfflächen werden mit Wollgras neu bepflanzt um dem Moor sein typisches Gesicht zurückzugeben. Damit hofft man stark zurückgedrängten Lebewesen wie Birkwild, Kranich, Smaragdeidechse sowie vielen Insekten und Falterarten neuen Lebensraum zurückzugeben.

Artenvielfalt ist Lebensqualität!