Waldwochen für Erzieherinnen und Erzieher der BBS1 vom 23.05. - 27.05.2016

Käfer
Waldwochen für Erzieherinnen und Erzieher der BBS1

vom 23.05. - 27.05.2016 Gemeinsam mit den Vorschulkindern der DRK Kita-Wagenhoff (siehe Einladung) gestalteten die Lernenden der Fachschule Sozialpädagogik zwei Waldtage. Das Projekt wurde vom Revierförster Herrn Florian Roffka unterstützt und er begleitete die Gruppen fachkundig in der Ringelah bei der Spurensuche und Insektenbeobachtung. Am Waldteich konnten u.a. Ameisen, Bienen und Fische erkundet werden. Die spannenden Ausflüge endeten beim Grillen am Lagerfeuer mit einer gemeinsamen Reflexion. Die Fachschülerinnen und Fachschüler erweitern durch eigene Erfahrungen im Wald und in der Natur ihre inhaltlichen und methodischen Kompetenzen zur Natur- und Waldpädagogik, um Kinder und Jugendliche an die Natur heranzuführen und ihnen einen respektvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen aufzuzeigen. Unterstützt wurden diese Erfahrungen durch Waldpädagoginnen des Fördervereins Waldforum Riddagshausen e.V. Für die körperliche, seelische und geistige Entwicklung von Kindern haben Erfahrungen mit und in der Natur große Bedeutung. Viele Kinder und Jugendliche haben häufig kaum Zugang zu Wald und Wiesen, Insekten, Vögeln und anderen Tieren. Somit ist es wichtig, dass sie von kompetenten Erzieherinnen und Erziehern in der Natur begleitet werden. Wir danken der Schulleitung der BBS1 für die finanzielle Unterstützung des Projektes, den Mitarbeiterinnen und den Kindern der DRK-Kita Wagenhoff für die Einladung, dem Revierförster Herrn Roffka sowie den Waldpädagoginnen Frau Esch und Frau Neugebauer für die erlebnisreiche und lernintensive Zeit.

Mehr Bilder