Tanzcafé im Friedrich-Ackmann-Haus - November 2018

Tanzcafe
Tanzcafé im Friedrich-Ackmann-Haus

 

Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Pflegeassistenz Klasse 2 gestalten einen herbstlichen Nachmittag im Friedrich-Ackmann-Haus

 

Es ist schon Tradition, dass die beiden Klassen der Berufsfachschule Pflegeassistenz im Frühjahr und Winter in Gifhorner Pflegeeinrichtungen gehen und dort mit der finanziellen Unterstützung der Alzheimer Gesellschaft Gifhorn e.V. einen musikalisch ausgerichteten Nachmittag gestalten.

 

Die Klassen lernen je nach Jahreszeit eine Veranstaltung zu planen, zu organisieren und durchzuführen. Die Veranstaltung am 29.11.18 stand unter dem Motto „Herbst und Ernte“. Visuell wurden die Damen und Herren über die aufwendig gestaltete Dekoration auf das Thema eingestimmt. Die Schülerinnen und Schüler hatten ein buntes Programm geplant. In die herbstlichen Lieder konnten die textsicheren Senioren sofort mit einstimmen. Neben dem gemeinsamen Singen gab es eine Vielzahl von Mitsprechgedichten und Bewegungsliedern. Zusätzlich gab es eine Bewegungsgeschichte, in die jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten „einsteigen“ und mitmachen konnte. Es wurde viel gelacht und gescherzt und natürlich getanzt. Zahlreiche Senioren mit Handicap, beispielsweise Gangunsicherheiten und Senioren, die auf Rollstühle angewiesen waren, fanden sich mit Schülerinnen und Schülern auf der Tanzfläche ein. Andere gleichfalls nicht fußläufige Senioren schunkelten und sangen am Tisch sitzend mit. Alle 60 Damen und Herren wurden immer wieder von Schülern aktiviert und in das Geschehen eingebunden.

 

Zu den Grundregeln der Bewegungsunterstützung gehören ein freundliches, kommunikatives, aber auch bestimmtes Auftreten, das dem Gegenüber signalisiert „Ich bin der Profi, ich beherrsche meine Aufgabe und mein Gegenüber kann sich mir anvertrauen“. Für uns Lehrer, ist es eine sehr schöne Erfahrung, die Schüler so professionell in ihrem Handeln erleben zu können.

 

Friederike Hobbensiefken

 

Collage Tanzcafe