Landesbehindertenreiterfest Isenbüttel

import/unbenannt.jpg
Landesbehindertenreiterfest Isenbüttel

Am 13. Juni 2015 fand in Isenbüttel auf „Der Hof e.V.“ das Landesbehindertenreitfest statt.

Zu Besuch waren die Lebenshilfe Allerschule Gifhorn, die Diakonie Himmelsthüre aus Hildesheim, die Lebenshilfe Salzgitter, Heimstatt Röderhof aus Hildesheim, der Reit- und Fahrverein Lucie e.V. aus Lüchow-Rehbeck sowie der Reit- und Fahrverein Isenbüttel. Auch der Hof e.V. nahm mit seinen Mitgliedern und Mitarbeitern teil.
Die Reitergruppen stellten verschiedene Themen wie beispielsweise Sternenkinder und Sternenpferde, Cowboys, Clowns hoch zu Ross, das Märchen Rotkäppchen, Reiterspiele sowie eine Quadrille mit ihrem Partner Pferd vor.

Stolz und mit einem Lächeln in den Gesichtern kamen die Teilnehmer nach gelungenen Vorstellungen aus der Reithalle. „Ich bin heute drei Mal getrabt!“, teilte uns einer der Teilnehmer freudestrahlend mit. Auch die Zuschauer fanden die Darbietungen ansprechend und waren von den Vorführungen begeistert.

Beim Aufmarschieren gab es sogar bei dem einen oder anderen Familienangehörigen Freudentränen, weil die eigenen Kinder mit vollem Einsatz und Begeisterung dabei waren und die Aufführung mit Bravour gemeistert hatten. Bei der Schleifenüberreichung strahlten alle vor Glück.

Die Veranstaltung wurde an diesem Tag von den Schülerinnen der Berufsbildenden Schule I Gifhorn, Fachschule Sozialpädagogik unterstützt. An der Seite der Schülerinnen war ihre Lehrerin Frau Hogrefe-Plate, die immer hilfreich und unterstützend zur Seite stand.

Die Schülerinnen konnten sich in viele Bereichen einbringen, unter anderem halfen sie als Parkplatzeinweiser, beim Essensverkauf, bei der Pferdevorbereitung, beim Kinderschminken und als Hallentürdienst sowie beim Auf- und Abbau. Auch das Wetter spielte an diesem rundum gelungenen Veranstaltungstag mit.

Geschrieben von Tjorven Brandt und Sonja Wondzinski BBS1 SFSP 1.1