Kinderfest im Clausmoorhof

import/img_3128.jpeg
Kinderfest im Clausmoorhof

Die UN-Vollversammlung hat einen zentralen internationalen Gedenktag für Flüchtlinge ausgerufen. Dieser Tag wird in vielen Ländern von Aktivitäten und Aktionen begleitet, um auf die besondere Situation und die Not von Millionen Menschen auf der Flucht aufmerksam zu machen. „Überall auf der Welt fliehen Familien vor Gewalt. Die Zahlen sind gewaltig, aber wir dürfen nicht vergessen, dass diese Menschen Mütter und Väter, Töchter und Söhne sind, Menschen wie Du und ich – bevor der Krieg sie zur Flucht gezwungen hat. 
 
Am Weltflüchtlingstag sollten sich alle daran erinnern, was uns verbindet: unsere gemeinsame Menschlichkeit.“ (António Guterres, Flüchtlingshochkommissar) Der Weltflüchtlingstag ist den Flüchtlingen, Asylsuchenden, Binnenvertriebenen, Staatenlosen und Rückkehrern auf der ganzen Welt gewidmet, um ihre Hoffnungen und Sehnsüchte nach einem besseren Leben zu würdigen.
 
Die angehenden Erzieherinnen und Erzieher der Fachschule Sozialpädagogik initiierten zur Würdigung des Weltflüchtlingstags am Samstag, 18. Juni 2016 von 14:30 bis 17:00 Uhr, im Flüchtlingsheim Clausmoorhof das Kinderfest 2016. Die Schülerinnen und Schüler boten verschiedene Stationen zum Lernen und Spielen an. Sie luden die Kinder und die Jugendlichen ein, gemeinsam einen Nachmittag zu gestalten und Spass zu haben. Der Freundeskreis Clausmoorhof gestaltete ein Buffett und organisierte die musikalische Begleitung.
 
Die Kinder und Jugendlichen im Flüchtlingsheim erlebten einen spannenden und erlebnisreichen Tag. Es wurde gelacht, Armbänder geflochten, Mutsteine bemalt, getanzt, geschminkt, Fussball gespielt und vieles mehr. Wir freuen uns auf das nächste Jahr!
 
clausmoorhof