Der Hund in unserem Kulturkreis

BVI

Projekt HUND

An einem ganzen Theorie - Unterrichtstag lernten die Sprint Klassen HBVI 1.1 und HBVI 1.2 jede Menge über Hunde und deren Vorfahren – die Wölfe. Sie entdeckten Parallelen zum menschlichen Familienleben, welches einem Wolfs- oder Hunderudel sehr ähnelt und in dem jedes Familienmitglied eine Aufgabe hat. An die Regeln in einem Rudel und in einer Familie muss sich jeder halten.

Die Schüler_Innen lernten den richtigen Umgang mit dem Hund als Familienmitglied, wie man sich einem Hund richtig nähert und wie man Aggression und somit eine eventuelle Gefahrensituation richtig erkennt. Alle sollten am Ende die Körpersprache und Mimik des Hundes richtig verstehen und deuten können.

Was in der Theorie noch ganz einfach erscheint, wurde dann an einem Praxistag am lebendigen Objekt namens „Shamal“ demonstriert. Mit dem Hund ihrer Lehrerin Kathrin Kebedies konnten die Schüler_Innen hautnah miterleben, was eine fundierte Ausbildung des Partners Hund bewirken kann und wie schön eine gute Hund – Mensch – Beziehung sein kann. Schließlich schafften es einige Schüler_Innen, ihre eigene Körpersprache so gezielt einzusetzen, dass der Hund die geforderten Kommandos auch bei ihnen ausführte.

1  

4

2

3

Videos 1 2 3 4 auf unser facebookseite.

Kathrin Kebedies