bbs1 gifhorn foto

Bezirkssportfest ein voller Erfolg!

import/bezirkssportfest2014_rahnert-mw1.jpg
Gesamtsieg geht an Göttingen!

Als Austragungsort für das 33. Bezirkssportfest wählten die Sportlehrer der BBS1 Gifhorn dieses Mal das Gebiet rund um den Tankumsee.

Und wie für eine Außenveranstaltung bestellt, konnten die knapp 300 Schülerinnen und Schüler der 23 teilnehmenden Schulen aus dem Bezirk Braunschweig bei bestem Wetter ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Durch die Unterstützung zahlreicher engagierter Schüler aus der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft gelang die Organisation hervorragend und so konnten die Wettkämpfe ohne zeitliche Verzögerungen und Probleme durchgeführt werden.

Bei der ersten Sportart- Discgolf- nahmen insgesamt 21 Schulen mit jeweils 3 Teams teil. Die Wurfscheiben wurden mit teilweise sehr geschickten Würfen in den Zielkörben versenkt. Erkennbar wurden die Vorteile für die Schüler, die diese Sportart im Vorfeld bereits geübt hatten. Somit spielten vor allem die Gifhorner Schülerteams die vorderen Plätze unter sich aus. So gewann das Team BBS 1 Gifhorn letztendlich unangefochten. Aber auch die Teams aus Göttingen (Arnoldi Schule) und Helmstedt konnten ihr vorhandenes Können umsetzen und platzierten sich auf Platz 2 und 3.

Beim Beach-Soccer-Turnier wurde um jeden Ball hartnäckig gekämpft. Es wurde hart aber meistens sehr fair gespielt, so dass es bis auf wenige kleinere Blessuren keine schweren Verletzungen gab. Ein Dank an dieser Stelle auch an die hervorragenden Schiedsrichter, die diese Partien sicher und souverän leiteten. Bei kleineren Verletzungen wurden die „Fussballerbeine“ vom Schulsanitätsdienst der Schule gekühlt und versorgt (auch hier einen herzlichen Dank für den Einsatz!) Im Finale der Mädchen siegten die Schülerinnen aus Göttingen (Arnoldi Schule) vor Osterode und der BBS3 aus Göttingen (Ritterplan). In dem sehr spannenden und hochklassig geführten Finale der Jungen setzte sich das Team der BBS 2 Gifhorn vor der BBS aus Peine sowie der BBS Einbeck durch.

Als Gesamtsieger wurde die Schule geehrt, die sich bei allen Disziplinen aufgrund der Einzelplatzierungen am Besten zeigte. Die Arnoldi Schule aus Göttingen ging dabei als verdienter Gesamtsieger von 23 Schulen hervor.

Gesamtsieger und Platzierte:

1.      BBS1 Göttingen (Arnoldi Schule)

2.      BBS1 Gifhorn

3.      BBS1 Osterode

Heiko Gerdes, Fachberater für Sport an Berufsbildenden Schulen überzeugte sich vor Ort von der Veranstaltung und lobte sowohl die hervorragende Organisation durch das Team Sport der BBS1 Gifhorn, als auch die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, die sehr engagiert, aber trotzdem entspannt, wettkampforientiert und mit viel Spaß zu der rundum gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.