Bäckereifachverkäuferin/-verkäufer

Ernährung
Ansprechpartner
Vorschaubild
Silke Wilharm-Cottle (Abteilungsleitung)

Raum: C072

Zeit
Vorbildung

Berufsbild

Eine gute Bäckereifachverkäuferin bzw. ein guter Bäckereifachverkäufer zeichnet sich durch Teamfähigkeit aus. Sie müssen die verschiedenen Gebäcke genau kennen und die Kunden entsprechend informieren und beraten; dazu ist ein freundlicher Umgang nötig. Zur täglichen Arbeit gehört auch das ansprechende Präsentieren der verschiedenen Gebäcke. Neben dem Verkauf ist es auch die Aufgabe einer Fachverkäuferin, bzw. eines Fachverkäufers, kleine Speisen und Snacks zuzubereiten. 

Das lernen Sie

  • Der richtige Umgang mit verschiedenen Kunden
  • Kunden informieren und beraten
  • Präsentieren und verkaufen von Backwaren
  • Gebäcke erklären
  • Herstellen von Snacks 
  • Planen von Verkaufsaktionen

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung verläuft im dualen System, d. h. die praktischen Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und der theoretische Anteil im Berufsschulunterricht statt. 

a) Berufsschule

Zum 1. Ausbildungsjahr gehören zwei Schultage, im 2. und 3.  Ausbildungsjahr jeweils ein Schultag pro Woche. Folgende Inhalte sind Bestandteil der theoretischen Ausbildung:

Fachbezogener Unterricht mit den Lernfeldern
          1.1 Unterweisen eines neuen Mitarbeiters
          1.2 Herstellen einfacher Teige und Massen
          1.3 Gestalten, Werben, Beraten und Verkaufen
          1.4 Herstellen und Verkaufen von Weizengebäcken und Feinen Backwaren aus Hefeteigen
          2.1 Verkauf aktiv gestalten
          2.2 Waren kundenorientiert verkaufen
          2.3 Speisen herstellen und anrichten
          2.4 Produkte verkaufsfördernd präsentieren
          3.1 Besondere Verkaufssituationen gestalten
          3.2 Waren fachlich fundiert verkaufen
          3.3 Gerichte herstellen und anrichten
          3.4 Gerichte und Getränke präsentieren und servieren
          3.5 Umsatz und Kundenbindung durch Verkaufsaktionen fördern

Besonderheiten im Verlauf der Ausbildung

  • Überbetriebliche Unterweisungen
  • Besuch von Messen

b) Ausbildungsbetrieb

Während der dreijährigen Ausbildung durchlaufen Bäckereifachverkäufer/innen im Normalfall alle gängigen Abteilungen einer Bäckerei eines Cafes. 

Prüfungen

  • Zwischenprüfung im 2. Ausbildungsjahr
  • Abschlussprüfung im 3. Ausbildungsjahr

Aubildungsdauer

  • In der Regel 3 Jahre
  • Verkürzung bei sehr guten bis guten Leistungen möglich

Kosten, die von Seiten der Schule entstehen

  • Anschaffung von Fachbüchern.

Ansprechpartner in der Schule

Frau Wilharm-Cottle

Tel.: 05371/9436124

Perspektiven

Es gibt ein gutes Stellenangebot, und bei Flexibilität und Ehrgeiz bestehen Aufstiegschancen  zur Filialleiter/in oder Verkaufsleiter/in. 

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Weiterbildung zum Barista
  • Ausbildereignungsprüfung