Einjährige BFS Lebensmittelhandwerk

Wird bis auf weiteres nicht mehr angeboten!

 

Beschreibung der Ausbildung

Der erfolgreiche Besuch der einjährigen Berufsfachschule Lebensmittelhandwerk…

  • vermittelt eine Grundbildung im Backgewerbe
  • kann bei entsprechenden Noten als erstes Ausbildungsjahr in folgenden Ausbildungsberufen anerkannt werden:

                    Bäcker/in

                    Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk

                    Konditor/in

  • führt zum Sek I Hauptschulabschluss
  • kann zur Aufnahme in die Klasse II der Berufsfachschule Ernährung und Hauswirtschaft führen (dort kann bei den entsprechenden Leistungen der Erweiterte Sekundarabschluss I erreicht werden)

Inhalte

Stundentafel

  • 9 Stunden allgemein bildende Fächer (Deutsch, Fremdsprache, Politik, Religion, Sport)
  • 9 Stunden Fachtheorie (Inhalte entsprechen dem 1. Ausbildungsjahr)
  • 18 Stunden Fachpraxis
  • Praktikum ( mindestens 160 Stunden)

Neben den allgemein bildenden Fächern wie Deutsch, Englisch, Politik und Englisch werden Grundkenntnisse in den Lernfeldern der Fachtheorie und Fachpraxis für das Backgewerbe vermittelt:

Lernfeld 1.1 Unterweisen eines neuen Mitarbeiters

In diesem Lernfeld geht es um die Arbeitsbedingungen in einer Bäckerei, die Zusammenarbeit zwischen Backstube und Verkauf, sowie die dabei die notwendigen Maschinen und Geräte.

Lernfeld 1.2 Herstellen einfacher Teige / Massen

Es werden Gebäcke aus verschiedenen Teigen und Massen hergestellt und beurteilt. Dabei wird insbesondere der Rohstoff Getreide – Mehl genau betrachtet.

Lernfeld 1.3 Gestalten, Werben, Beraten und Verkaufen

Kunden sollen gut beraten werden, dazu sind Kennt-nisse über eine gesunde Ernährung genauso wichtig wie die richtigen Fragen im Verkaufsgespräch. Außerdem muss der Verkaufsraum ansprechend für die Kunden gestaltet werden.

Lernfeld 1.4 Herstellen und Verkaufen von Weizengebäcken und Feinen Backwaren aus Hefeteigen

Gebäcke aus Hefeteigen werden hergestellt. Dazu gehört die Auswahl der richtigen Rohstoffe, die Herstellung der Teige mit den entsprechenden Maschinen und nach dem Backen das dekorative Herrichten und Verkaufen der fertigen Gebäcke.

Ablauf der Ausbildung

  • Vollzeit
  • 5 Schultage pro Woche
  • 4-wöchiges Praktikum in einer Bäckerei

Aubildungsdauer

  • 1 Jahr

Anmeldung

Mit der Anmeldung bis spätestens 28. Februar des jeweiligen Jahres sind vorzulegen:

  • vollständig ausgefüllter Aufnahmeantrag
  • tabellarischer Lebenslauf
  • letztes Halbjahreszeugnis
  • evtl. weitere Unterlagen, wenn diese mit der Anmeldebestätigung angefordert werden

Ausbildungskosten 

Der Schulbesuch ist kostenlos.

Während des Schuljahres fallen folgende Kosten an:

  • Berufskleidung für Backstube und Verkauf (ca. 100,- €)
  • Verbrauchs- und Materialkosten für den fachpraktischen Unterricht (ca. 100,- €)

Besonderheiten im Verlauf der Ausbildung

Nach den Herbstferien werden von den Schülerinnen und Schülern jeden Donnerstag in der Schule Backwaren verkauft, die sie selbst hergstellt haben.

Prüfungen

  • Schriftliche Prüfung in Fachtheorie (90 Minuten)
  • Praktische Prüfungsaufgabe

Ansprechpartner in der Schule

  • Frau Wilharm-Cottle, Telefon: 05371 9436124

Berufsbildende Schulen 1
des Landkreises Gifhorn

Alter Postweg 21
38518 Gifhorn

Telefon: 05371 9436-10
Fax: 05371 9436-299